Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Jutta Hiller - Heilpraktikerin

Wiesensteiger Weg 1

73252 Lenningen-Schopfloch

Telefon: 07026-3268

Termine nach Vereinbarung

Was ist DMSO?

DMSO (Dimethylsulfoxid, chemische Formel: C2H6OS ) stammt ursprünglich aus der Industrie und wurde schon vor 150 Jahren in Deutschland entdeckt.

Es handelt sich dabei um ein farbloses organisches Lösungsmittel, das zur Verbindungsklasse der Sulfoxide zählt. Es ist sowohl in wässrigen als auch in öligen Flüssigkeiten lösbar. Bekannt geworden
ist es vor allem aufgrund seiner Fähigkeit, die Haut und andere biologische Membran leicht zu durch-dringen.
Im Organismus von Lebewesen findet es daher als Transportmittel Verwendung, da es Zellmembranen durchdringen und sogar die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann.
DMSO ist ein natürliches Mittel, dass aus Dimethylsulfid (DMS), einem Nebenproduktbei der Holz-verarbeitung in der Zellstoff- und Papierindustrie gewonnen wird.

1964 entdeckte der Wissenschaftler Stanley Jacob, dass sich DMSO als Transportmittel verwenden
lässt, um kleine Moleküle durch die Haut zu leiten. Seitdem wurden die möglichen Vorteile und Risiken des Einsatzes von DMSO zur Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen untersucht. Unter anderem war die Anwendung von DMSO als Therapeutikum bei Arthritis, Kopfschmerzen, Schmerzerkrankungen, Autoimmunerkrankungen und sogar Krebs Gegenstand wissenschaftlicher Forschung

Wirkung von DMSO
DMSO hat eine Vielzahl von gesundheitsrelevanten Wirkungen im menschlichen Körper.
Wissenschaftliches Interesse erlangte die Substanz vor allem aufgrund ihrer Fähigkeit, biologische Membran zu durchdringen. Dadurch kann das Mittel direkt in die Zellen gelangen.

Einer der primären Effekte, warum DMSO therapeutisch genutzt wird, ist seine Fähigkeit, Entzün-dungsprozesse vielfältiger Art zu hemmen. Ein weitere wichtiger Effekt der Substanz ist, dass sie schmerzleitende Nerven kurzfristig blockieren kann und so schmerzlindernd wirkt.
Dies betrifft nicht nur oberflächliche hautbereiche, sondern auch tieferliegende Regionen. Als dritter Haupteffekt der therapeutischen Anwendung lässt sich die Wundheilungsförderung nennen.

Ein Hauptanwendungsgebiet von DMSO sind daher entzündliche Gelenkerkrankungen.
Hier wirkt das Heilmittel schmerzlindernd und regt die Durchblutung an, wodurch die betroffenen Körperregionen besser mit Sauerstoff und für die Heilung wichtigen Nährstoffen versorgt werden. Weitere wichtige Anwendungsgebiete sind Prellungen, Verletzungen und Schmerzerkrankungen.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?